Samstag, 27. November 2010

Resteverwertung...

Zu viele kleine Stoffreste lagen hier rum, die irgendwie noch auf ihren Einsatz warteten.
Was liegt da näher als eine Antonia zusammen zu basteln....



Schitt: Antonia


Außerdem möchte ich mich bei allen für die lieben Kommentare der letzten Wochen bedanken, irgendwie bin ich froh es überhaupt hin und wieder geschafft zu haben einen Post zu schreiben. Durch unseren Büroumzug war soviel zu tun, hier zu hause warteten noch ein paar Nähaufträge, und ansonsten ist das Wochenprogramm ja ohnehin vollgepackt mit diversen Terminen die Kinder betreffend. Gerade jetzt in der Weihnachtszeit... Aber das ist Euch allen ja sicher nicht ganz unbekannt... Lach.

Ansonsten zermartere ich mir meinen Kopf, was ich wohl den Kindern schenken könnte.... Irgendwie hat sich ganz besonders bei meiner 3-jährigen Tochter noch kein richtiger Herzenswunsch herauskristallisiert. Und so tendiere ich dazu ihr wirklich nur eine Kleinigkeit zu Weihnachten zu schenken, und ansonsten vielleicht lieber noch einen schönen neuen Teppich für ihr Kinderzimmer, oder andere eher nützliche Dinge... Was schenkt ihr denn Euren Töchtern? Mein Sohn wünscht sich nun eine Autorennbahn, dieser Wunsch wird immer wieder und wieder genannt, so dass ich da nicht lange überlegen muss...

Liebste Grüße und allen eine wunderschönen vom Lichterglanz erstrahlenden ersten Advent!!!
Nicola

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Antonia - meine Maus wünscht sich ein Polizeiauto von Playmobil (das hat sie bei ihrem größeren Freund gesehen und wollte so eines mit Blaulicht unbedingt haben). Ansonsten wünscht sie sich noch einiges von PlayDoh. Einen schönen ersten Advent,

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicola,
    eine wunderschöne Antonia hast du genäht. Ich muss auch unbedingt wieder mal Reste verwerten ;-)
    So wie du es mit dem Schenken machst, finde ich es ok. Ich finde sowieso das das Schenken überhand nimmt. Meine Kinder wußten früher oft gar nicht mehr wo ihnen der Kopf stand nach 3 Tagen Geschenkeflut. Mittlerweile machen wir es so, das wir ihnen Spielzeug schenken und die Großeltern schenken Gutscheine, so waren wir dies Jahr alle zusammen in Starlight Express. Die Kinder finden das viel besser. So machen alle was zusammen und es wird nicht irgendein Müll geschenkt nur um was in der Hand zu haben.
    Lg,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Melly,
    lieben Dank für Deine Anregung. Durch den großen Bruder versinken wir ohnehin schon in einer Flut an Spielzeugen wie Playmobil oder Lego. Da kann sich die Kleine schon genug bedienen.... Es ist sooo schwierig...
    Mir widerstrebt es auch einen Berg an sinnlosen Geschenken unterm Weihnachtsbaum vorzufinden.... Deswegen gibt es bei uns in der Weihnachtszeit auch viele gemeinsame Unternehmungen, so gehen wir dieses Jahr ins Weihnachtsmärchen "Pippi plündert den Weihnachtsbaum" und in ein Konzert in der größten Kirche unserer Stadt, Weihnachtslieder gesungen von einer Knabenkantorei. Das ist sooooo festlich, wenn die Knaben mit Kerzen durch die ansonsten stockdunkle Kirche ziehen und die Weihnachtslieder singen. Dieses Jahr kommen die Kinder das erste Mal mit, ich bin schon ganz gespannt, wie es denen gefällt...
    Liebe Grüße,
    Nicola

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kirsten,
    danke auch Dir für Deinen Kommentar, mir geht es wie Dir, bitte keine überflüssigen, nutzlosen Geschenke. Was unsere Weihnachtsunternehmungen angeht, habe ich gerade oben geschrieben!
    Liebe Grüße,
    Nicola

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicola,
    Deine Antonia sieht wunderschön aus! Reste liegen bei auch so viele rum ...
    Ich finde es auch immer schwierig mit den Geschenken. Und bin für dieses Jahr noch sehr (!) unschlüssig ...
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. die antonia ist wunderschön!
    liebe grüße und einen schönen ersten advent
    daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicola,

    habe grade Deinen tollen Blog gefunden. Du nähst schöne Sachen. Ich trage mich gleich mal bei Dir als Leserin ein.

    Ich wünsche Dir auch noch einen wunderschönen ersten Advent.

    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. Ich bewundere dich für dein Können. Das ist ja soooo toll geworden.
    Jutta

    AntwortenLöschen