Freitag, 30. Juli 2010

Letztes Sommerkleidchen

Ein letztes Sommerkleidchen ist nochmal entstanden - gedanklich schweife ich bereits zu Langarmshirts, wärmeren Hosen und gefütterten Westen ab...




Der Schnitt ist aus einer Ottobre-Zeitschrift und superschnell genäht. Mariella wird es wohl zur Einschulung Ihres großen Bruders Ende August tragen, wenn es das Wetter dann noch zulässt. Mal schauen.


Außerdem wollte ich Euch nochmal die schönen Glasperlen zeigen, mit denen ich mich in Skagen selbst beschenkt habe....

Liebste Grüße,
Nicola

Sonntag, 25. Juli 2010

Lysets Land - Land des Lichts im äußersten Norden Dänemarks

Ach, wie schnell sind die zwei Wochen Urlaub im Land des Lichts vergangen. Nordseegebräunt, von skandinavischen Farben, Schitten und Stoffen inspiriert, den Kopf voller Ideen, die nur auf ihre Umsetzung warten, gut erholt, glücklich und voller Tatendrang bin ich zurück gekehrt. Ich bin sooooo verliebt in die unendliche Weite der Landschaft, das Salz in der Luft kann man förmlich schmecken, die schlichten kleinen Häuschen, alle mit liebevoll angelegten Gärten und schön dekorierten Fenstern, die kleinen Städte mit so entzückenden Läden, ach, hätte ich im Lotto gewonnen, ich hätte viel viel Geld ausgeben können... Lach!
So musste ich mich darauf beschränken, alle Eindrücke zu verinnerlichen, kann jetzt also aus einem riesigen Fundus kreativer Ideen in mir schöpfen... Hätte der Tag doch nur 48 Stunden, ich wüsste sie alle auszufüllen...

Vor meinem Urlaub habe ich für meine liebe Freundin Natalie zum 40. Geburtstag noch eine Imke genäht, die sie dann in Dänemark auch fleissig getragen hat!!!


Spektakuläre Farben und Lichtreflexe, unglaubliche Weite, frischer Wind, der Geist und Seele von unnötigem Ballast befreit, alltägliche Sorgen werden soooo klein und unwichtig....




An diesem Haus sind wir jeden Tag auf dem Weg zum Strand vorbei gekommen. Täglich habe ich mich an der vielfältigen Farbenpracht der Stockrosen vor dem leuchtenden Weiss erfreut!



Einfach mal ANDERE Wege gehen, mit unbekannten und ungewissem Ziel, vielleicht ja auch übertragbar auf das Leben daheim?




Liebevoll dekorierte kleine Geschäfte, schnuckelige Einkaufsstrassen, die zum Stöbern einladen!



Der Yachthafen von Skagen, unglaublich schön, mit vielen kleineren Restaurants, die so leckere Köstlichkeiten anbieten. Skagen ist immer einen Besuch wert, allein schon wegen der Künstlerszene, die sich dort wiederfindet.... Viele Galerien, Kunsthandwerker, Glasbläser, einfach immer einen Besuch wert!
Wen es interessiert, der kann ja mal hier schauen...



Die liebe Natalie mit der Imke, der Stoff ist ganz dezent in lila-weiss gestreift, unterhalb der Brust habe ich noch ein rosafarbenes Spitzenband aufgenäht, die Säume habe ich als Rollsaum gearbeitet.



Mit einem Fuss in der Nordsee, der andere in der Ostsee.... Herrlich!
Den Schal mit der Bommelborte ist übrigens selbst entworfen, ich habe bei einer Freundin mal einen ähnlichen Schal gesehen, der aus einem skandinavischen Bekleidungsgeschäft stammt. Er gefiel mit so gut, dass ich mir flink einen nachgenäht habe...

So, eine Woche Urlaub habe ich noch, ich hoffe, dass ich noch einiges in diesen Tagen schaffe, was meine kreativen Ideen anbelangt, doch als erstes wartet auf mich die Pflich - brrrr - die Steuererklärung. Vergrabe mich denn jetzt mal in den Akten!

Liebste Grüße, Nicola

Freitag, 9. Juli 2010

Ich bin dann mal weg...

...im wohlverdienten Urlaub in Dänemark. Ich werde mich dort im Land des Lichts (Lysets Land) an der nördlichsten Spitze Dänemarks von den vielen schönen skandinavischen Farben, Stoffen, Einrichtungsideen und Modestilen inspirieren lassen, die Seele mal richtig baumeln und den Geist erfrischen lassen und sicherlich mit einem Kopf voller Ideen heimkehren....

"Dänemark bildet das Gleichgewicht in Europa. Man kann sich keine glücklichere Existenz denken."
(Soeren Kirkegaard)

Liebste Grüße,
Nicola

Donnerstag, 1. Juli 2010

Guten Appetit!

Mmmh...... ich verrate Euch hier mein allerliebstes Marmeladenrezept.
Ich habe gleich wieder ein paar Gläser auf Vorrat gekocht, denn ich finde, dass selbstgemachte Marmelade auch immer ein nettes Mitbringsel ist.


Rhababer-Bananen-Marmelade

250 gr Bananen
250 gr Rhababer
250 gr Gelierzucker 2:1
zur Marmelade einkochen.

Das Rezept habe ich aus dem Kochatlas von hier, die Kombination klang zwar anfangs etwas merkwürdig, aber durchaus probierenswert..... und ich bin soooo begeistert!
Wünsche Euch jedenfalls einen Guten Appetit!

Liebste Grüße,
Nicola