Sonntag, 24. Februar 2013

Stillstand bedeutet Rückschritt

Ihr Lieben,

lange lange Zeit war es still hier.
Nicht, weil ich die Lust am Nähe oder Schreiben verloren habe, sondern weil viele große Veränderungen in meinem Leben passiert sind.
Ich musste nach der Trennung von meinem Mann einen Umzug organisieren, stehe jetzt mit zwei Kindern als alleinerziehende Mutter da. Und da das ja nicht genug Herausforderung bedeutet, sich das Leben neu zu ordnen und zu strukturieren, zwei traurige Kindern fürsorglich zu trösten, selbst mit dem Schmerz einer gescheiterten Ehe umzugehen und zu versuchen, dass wir drei alle emotional wieder stark werden, so habe ich ja auch noch mein Leben als Vollzeitstudentin mit durchlernten Nächten vor den Prüfungen und einem kleinen Nebenjob. 
Es ist einfach eine ziemlich harte Zeit grad, die sehr an den Kräften zehrt.
Aber ich versuche mir jeden Tag selbst neu den Mut zuzusprechen, den ich brauche, um allem gerecht zu werden und meinen Traum vom Studium zu beenden. Immerhin ist die Hälfte der Strecke inzwischen geschafft.

Besonders hart trifft es einen, wenn von den Personen harsch kritisiert wird, von denen man denkt, sie würden einem wohlgesonnen sein.

Oft denke ich an solchen Tagen an Menschen, insbesondere an Frauen in anderen Regionen der Welt, die noch ganz andere Dinge schultern müssen. Und ich versuche mir zu sagen, dass ich all das schaffen kann. Ich muss nur stark genug sein und an mich selbst glauben. 

Besonders in dieser Zeit musste ich feststellen, dass mir aber auch Menschen begegnet sind, die mir solche Unterstützung haben zuteil werden lassen, die mir durch kleine Aufmerksamkeiten gezeigt haben, dass sie an mich denken und für mich da sind. All diesen Menschen möchte ich auf diesem Wege von ganzem Herzen danken. Ohne Euch alle würde ich das nicht schaffen.

Ich wollte Euch noch nachträglich ein paar genähte Sachen zeigen, die ich fast alle zu Weihnachten verschenkt habe. (Ich hatte in der Zwischenzeit nicht mal die Ruhe hier die Fotos zu zeigen.... )







Dieses Kleid war ein Geschenk für mein Patenkind Liliana. 
Schnitt: Mareen von Farbenmix.

Ich wünsche allen meinen (hoffentlich "Noch-Lesern") einen wunderschönen restlichen Sonntag-Abend.


Liebste Herzensgrüße,
Nicola